Sonntag, 5. April 2015

Designerlampen und das Taj Mahal

Das Taj Mahal als eines der größten indischen Sehenswürdigkeiten ist auch dieses Jahr wieder unser Ziel. Wir sind grade mit unserer Unternehmensreisegruppe in Indien unterwegs, da muss schon verschiedene Städte angeschaut. Das Land ist auch riesig, und wenn man sich etwas umschaut, kann man auch schnell ein Einblick in die vielfältige und reiche Kultur der Inder erhalten.
Was mir sehr gut in Indien gefällt, ist dass das Land aktuell in Aufbruchstimmung ist. Die Leute sind alle sehr hungrig nach Arbeit, und wollen viel schaffen. Das ist dann doch ein Aufbruchsklima, was teilweise bei uns in Europa fehlt. Auch sehr schön sind laut Geo die ganzen Tempelanlagen, die von der Vielfalt der indischen Kultur zeugen. Das Land war einst ein sehr reiches Königreich, und man sieht auch heute noch sehr viel.
Obwohl Indien jetzt in den letzten Monaten wieder viel in den Schlagzeilen war und dort auch drin stand, dass das Land gefährlich ist, und dass man während einer Reise aufpassen muss, gibt es hier schon viele Sehenswürdigkeiten, die interessant sein. Wir haben uns ist allerdings zu Sicherheit dann auch einen Reiseführer genommen, der uns auch alle die wichtigen Sachen in Indien zeigen wird. Auch habe ich immer die Leuchten angeschaut, aber festgestellt, dass diejenige genauso teuer sind, wie bei uns in Europa.
Beim Taj Mahal werde ich auf jeden Fall viele Fotos machen, denn ich bin jetzt auch schon seit zwei Jahren Hobbyfotograf, und Liebe es dann auch meine Fotos bei uns in Schwerin auszustellen. Zwar gibt es bei uns kein Flughafen, wenn man etwas wert, immer zum Flughafen Berlin Tegel, dort kann man ja auch sehr einfach und schnell nach Indien fahren.
Der Flug war dieses Mal zwar ziemlich weit, aber wir haben es trotzdem ziemlich gut geschafft hier dann auch anzukommen, und uns Nordindien anzuschauen. In Berlin, hatte ich auch mal bei Artemide Schrank Furnlab Manchester angeschaut, und hab mir mal einen Katalog was mitgenommen. Für die Zukunft richtig nämlich jetzt auch die Karriere wechseln, und in einem Einrichtungsgeschäft arbeiten.
Vorher habe ich viele Jahre lang bei Ikea gearbeitet, aber festgestellt, dass dort einfach keine Aufstiegschancen stehen, und das ist derzeit auch einfach zu langweilig wird. Deswegen werde ich jetzt nach Indien auch nochmal viele Bewerbungen abschicken und auch mal schauen, ob ich vielleicht nach Berlin ziehen werde. Zwar gefällt mir Schwerin als Stadt sehr gut, aber wenn man dort keinen Job finden kann, dann ist es langfristig auch besser umzuziehen.
Neben den ganzen Sachen wie Erfahrnungen AcquaVapore Dusche , werden wir uns jetzt noch viel das Taj Mahal anschauen, und dann auch mal einen Touristen übernehmen, der uns hier die verschiedenen Tempelanlagen zeigen. Es wird bestimmt noch mal ein cooles Erlebnis, denn wir haben auch gutes Wetter.